Sign up for the beta list
Thank you, we have received your contact details!
Please check your inbox to verify your email address.
Oops! Something went wrong while submitting the message.
Verloren im Sales Tool Dschungel?

August 18, 2022

Sales Process

Verloren im Sales Tool Dschungel?

Immer mehr Vertriebsteams setzen auf digitale Sales Tools. Doch wieso und was sollte bei der Toolauswahl beachtet werden?

#Sales, #SalesTech, #SalesTools, #Sales, #Software, #SalesSoftware #B2b

Wie finden Sie heraus, welches das “richtige” Tool ist?

Die Welt des Sales unterliegt einem ständigen und insbesondere rasanten Wandel. Salesprozesse verändern sich und verlangen von Vertriebsmitarbeitern, sich stetig anzupassen sowie weiterzuentwickeln. Wie auch in vielen anderen Bereichen, können hierbei digitale Lösungen bei der Bewältigung von Herausforderungen helfen. Bei digitalen Sales-Hilfen gilt, wie auch in anderen Bereichen, allerdings “Wer die Wahl hat, hat die Qual”. Eine Google Suche zu “digitale Sales Software” resultiert in 839 Mio. Treffern. Überfliegt man diese nur kurz, versprechen die Überschriften die drei, zehn oder 260 besten Sales Tools aufzulisten. Nur vereinzelt findet man in den dazugehörigen Beiträgen wiederkehrende Tools. Ziemlich schnell wird klar, dass die Suche nach einer geeigneten digitalen Sales Software weder schnell noch einfach sein dürfte.

Was sind Sales Tools und warum sind sie wichtig?

Der Begriff Sales Tool wird oft synonym mit der Bezeichnung Sales Technologie oder Sales Software verwendet. Im Allgemeinen kann man sagen, dass es sich hierbei um Software und Applikationen (Apps) handelt, die den Vertrieb unterstützen. Für jeden Schritt des Vertriebsprozess stehen mittlerweile Sales Tools zur Verfügung. Die Anwendungen verfolgen das Ziel, Mitarbeitern eine oder mehrere Aufgaben bzw. Aufgabenbereiche abzunehmen und so die Arbeit zu erleichtern. Dies ist notwendig, weil Vertriebsprozesse auf Grund ihrer steigenden Komplexität immer zeitintensiver werden. Mit den Tools und der Aufgabenerleichterung soll Zeit eingespart werden, beispielsweise bei Recherchetätigkeiten oder durch die Automatisierung von Prozessen.

Sind nicht alle Sales Tools “richtig”?

Das eigentliche Bestreben zur Arbeitserleichterung und Zeitersparnis kann schnell verfehlt werden, indem das “falsche” Tool ausgewählt wird. Wichtig bei der Auswahl ist, dass das Tool mit bereits bestehenden Systemen und Prozessen kompatibel ist. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Sichtbarkeit des Mehrwertes, der sich aus der Nutzung ergibt. Sollte der Mehrwert nicht erkennbar sein und/ oder ein inkompatibles Tool eingesetzt werden, mangelt es häufig an Nutzerakzeptanz und endet in einem zeitlichen Mehraufwand sowie höheren Kosten. Ergo, die Auswahl des passenden Vertriebstools ist extrem wichtig, um wirklich Kosten und Zeit zu sparen, aber wie findet man sich im Tool-Dschungel zurecht?

Sales Tools im Startup Sales Stack Report 2017

Unterwegs im Tool Dschungel

Während einer kurzen Internetrecherche zum Thema Sales Tools wird man auf verschiedene Beiträge stoßen, die Ihnen einen ersten Überblick zu auf dem Markt vertretenen Tools geben können. Dabei sollte die jeweilige Beitragsquelle stets kritisch betrachtet werden. Tool-Anbieter werden stets bemüht sein, ihr eigenes Produkt herauszuheben. Warum sollten sie auch dem Leser die Konkurrenz empfehlen? Wenn Sie hierbei etwas unabhängiger sein möchten, suchen Sie nach Studien wie etwa der von Bowery Capital. Vorteilhaft an diesen ist, dass sie meist sehr umfangreich und detailliert sind. Dies ist gleichzeitig jedoch auch ein Nachteil, da sie in der Erstellung sehr viel Zeit benötigen. Während die Studie also verfasst wird, wandelt sich der Markt weiter und die Aktualität zum Veröffentlichungszeitpunkt ist nur noch bedingt gegeben.

Unsere Tipps, damit Sie im Tool Dschungel nicht verloren gehen

  1. Vorbereitung ist der halbe Weg.
    Machen Sie sich bereits vor Ihrer tieferen Recherche klar, was Sie mit dem Einsatz des Tools erreichen möchten. Welchen Mehrwert soll das Tool bringen? Welche Ausgangssituation liegt bei Ihnen vor? Wofür soll das Tool eingesetzt werden?
    Binden Sie in diese Vorbereitung unbedingt die Sales Mitarbeiter ein. Die Entscheidung zum Einsatz eines Tools wird zwar vom Management getroffen, jedoch sollten Sie die Personen, welche später aktiv mit dem Tool arbeiten, unbedingt einbeziehen. Dies erhöht die Nutzerakzeptanz und fördert die Motivation.
  2. Probieren geht über studieren.
    Bevor Sie ein Sales Tool kaufen, sollten Sie, sofern diese Möglichkeit besteht, eine Probeversion/ einen Trial durchführen. Sie werden das Tool in 14 Tagen zwar nicht 100%-ig durchtesten können, aber Sie erhalten einen ersten Einblick, ob es überhaupt geeignet sein könnte, beispielsweise hinsichtlich der Bedienbarkeit.
  3. Profitieren Sie von der Erfahrung anderer Personen.
    Erfahrungen von anderen sind in dieser Situation extrem hilfreich. Vielleicht kann Ihnen die Person nicht das “richtige” Tool nennen, aber zu wissen, welche Tools für Sie vermutlich nicht geeignet sind, ist auch schon viel Wert. Wenn es darum geht von Erfahrungen Anderer zu profitieren, meinen wir nicht, dass Sie sich den Beitrag des Toolanbieters zurückgreifen. Wirklich wertvoll sind objektive Einblicke von Sales Profis, die verschiedene Tools bereits implementiert und ausgiebig getestet haben. Im Optimalfall haben Sie die Möglichkeit, persönlich mit einem Sales Experten zu sprechen oder an einem solchen Austausch teilzunehmen. Oft ist es nicht einfach, Experten zu finden, die schon verschiedene Tools implementiert haben und bereit sind, praktische Erfahrungen zu teilen. Aber …

… wir wären nicht Dealcode, wenn wir nicht eine solche Expertin kennen und sie zu einem Austausch einladen würden. In unserem nächsten Sales Coffee ist Janine Will- Director Sales von Facelift- unser Gast. Am 07. September 2022 wird Janine sich unseren Fragen stellen und Einblicke in ihre praktische Welt des Sales Tech geben. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht, melden Sie sich gleich an und seien Sie ab 9:00 Uhr dabei!

Die Anmeldung, sowie weitere Informationen, finden Sie hier.

Related SalesLeaks

Erfolg im Sales messbare machen: Ein Leitfaden zur Sales Velocity

Erfolg im Sales messbare machen: Ein Leitfaden zur Sales Velocity

Man kann nichts verbessern, was man nicht misst. Wenn Sie Ihren Umsatz steigern wollen, müssen Sie die Sales Velocity verstehen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Sales Velocity messen können und warum sie so wichtig ist.

September 27, 2022
Lead Scoring und Priorisierung

Lead Scoring und Priorisierung

Wenn Sie kein Lead Scoring verwenden, verpassen Sie eines der leistungsstärksten Tools im Vertrieb. Hier erfahren Sie, was Sie über Lead Scoring wissen müssen und warum es so wichtig ist.

September 6, 2022
So wichtig wie Follower auf Social Media: Follow Ups und Tasks im Sales-Prozess und wie sie Ihre Erfolgsquote verbessern.

So wichtig wie Follower auf Social Media: Follow Ups und Tasks im Sales-Prozess und wie sie Ihre Erfolgsquote verbessern.

In den sozialen Netzwerken heißt es: je mehr Follower desto beser. Was viele Sales Reps nicht wissen, im Vertrieb verhält es sich mit den Follow Ups ähnlich. Je mehr Follow Ups Sie machen, desto besser sind nämlich Ihre Erfolgsaussichten. Erfahren Sie in diesem Artikel, warum es wichtig ist Follow Ups durchzuführen und was Task Management damit zu tun hat.

July 19, 2022
How to Measure Success in Sales: A Guide to Sales Velocity

How to Measure Success in Sales: A Guide to Sales Velocity

You can't improve what you don't measure. If you want to increase sales, you need to understand sales velocity. In this post, we'll show you how to measure sales velocity and why it's so important.

September 27, 2022
Lead Scoring and Prioritisation

Lead Scoring and Prioritisation

If you're not using lead scoring, you're missing out on one of the most powerful tools in sales. Here's what you need to know about lead scoring and why it's so important.

September 6, 2022
Lost in the sales tool jungle?

Lost in the sales tool jungle?

More and more sales teams are turning to digital sales tools. But why? And what should be considered when choosing a tool?

August 18, 2022

#WeHackSales

Stay updated and Make your B2B Sales Data-driven

We will help you grow with great content.